Alle Fotos und Dokumente befinden sich im Archiv Weis/Krebs/Spaggiari. Sie sind meist mit dem entsprechenden Wasserzeichen versehen. Bei allen Fotos und Dokumenten ist ein Vervielfältigen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autoren Krebs, Weis-Funk gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Anfragen an Nennwert@aol.com oder an die Adresse Weis-Funk-Kripp@gmx.de Be aware about the copyrights of photos and documentation of this page. Violations are subject to prosecutions.     
Die Autoren der Taveggi Dokumentation sind Krebs und Weis-Funk




Antonietta, das erste Kind von Graf Joachim Taveggi und Gräfin Elfriede Heitemeyer, wurde bei ihrer Geburt am 20. Oktober 1904 Gräfin Antonietta Matilde Taveggi. Hier die Urkunde ihrer Geburt, ausgestellt von ihrem Geburtsort Bologna.




Sie heiratete 1924 Kenneth Murray Every Brown, der in Dundee Schottland geboren war, und wohnhaft in Genua/Italien. Antonietta hatte 2 Kinder, Virginia und Antony. In Kripp bekam sie den Spitznamen "Bimba", den sie bis zu ihrem Tode 1982 behielt. Ihre Hochzeit fand auf dem Standesamt in Remagen statt mit Wohnsitz in Kripp. Die Trauzeugen waren der 44 jährige Kaufmann Kurt Erich Schmitz und der 32 jährige Fabrikant Willi Gummersbach, beide wohnhaft in Kripp. Das Hochzeitsdokument umfasst 2 Seiten.





Am 2. Oktober 1925 wurde die Tochter von Gräfin Antonietta geboren. Ihr Name Virginia Frederique Marie Every-Brown. Die Geburtsurkunde wurde am 7. Oktober 1925 vom Standesamt Remagen ausgestellt. Als später Gräfin Antonietta mit ihrem Ehemann Kenneth Murray nach Rhodesien auswanderten, kam Virginia des öfteren während den Schulferien zu ihren Großeltern auf Besuch nach Kripp. Sie lebt heute schon lange in England, aber als wir ihr Bilder vom Anwesen im Batterieweg zeigten, konnte sie sich noch ganz gut erinnern. Unten die Geburtsurkunde von Virginia.



Gräfin Antonietta Matilde Every Brown geb. Taveggi ist 1982 in Englnd verstorben. Ihre Urne wurde 1983 in das Familiengrab der Taveggis in Montecchio/Italien beigestellt.


                                                                                                                    Foto Daria Spaggiari