Kripper Schriften Band 3  176 Seiten   ISBN 9783752683257

Autoren: Krebs, Weis, Bohrer

Das Ende des Imperiums Heitemeyer wird in diesem Band als 3. Teil zum letzten mal beschrieben. Clemens Heitemeyer wurde 1910 auf dem Friedhof in Kripp zu Grabe getragen. Nach ihm wurde in Kripp eine Strasse benannt. Nach 3-jähriger Recherche wurde auch das Leben des Grafen Taveggis in dem Rheinort Kripp ausgiebig recherchiert. Taveggi und Heitemeyer waren um 1910 die größten Arbeitgeber des Ortes. Weiter findet man eine ausführliche Dokumentation des Ortgeschehens für das Jahr 2005.

Kripper Schriften


Band 3


Herausgegeben von Horst Krebs

zum Inhalt: Imperium Heitemeyer (Teil 3) Seite 7, Über das Werden der Post Seite 12, Fischerei in Kripp Seite 28, Kripper Fähren 1920-1933 Seite 43, Kripper Graf Taveggi (Teil 3) Seite 60, Eheberedung Seite 82, Alte Wegekreuze – Hagelkreuz Seite 86. Abriss Unterkripp Seite 91, Auswanderung nach Übersee (Teil 3) Seite 103, Ortsgeschehen 2005 Seite 122,