Alle Fotos und Dokumente befinden sich im Archiv Weis-Funk/Krebs. Sie sind meist mit dem entsprechenden Wasserzeichen versehen. Bei allen Fotos und Dokumenten ist ein Vervielfältigen nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autoren Weis-Funk oder Krebs gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt. Anfragen an Nennwert@aol.com oder an die Adresse Weis-Funk-Kripp@gmx.de  Be aware about the copyrights of photos and documentation of this page. Violations are subject to prosecutions. 
Die Autoren der Heitemeyer Dokumentation sind Krebs und Weis-Funk

Nachträge

In der Schrift „Indicator“, Band 29 von 1909 steht, dass Elizabeth Heitemeyer, die Tochter von Clemens Heitemeyer, sich 1909 mit John Fagan verlobte.

Elizabeth fuhr mit dem Schiff „Campania“ am 5. August 1911 unter ihrem Namen Fagan von Liverpool nach Hoboken. Eine Fahrt von Elizabeth im Todesjahr ihres Vaters konnte ich nicht feststellen. Ihre Mutter Mathilde fuhr am 20. März 1911 wieder zurück nach Hoboken. Ob Elisabeth in Kripp in diesen 4 Monaten bei ihrer Schwester Elfrida oder bei ihrem Onkel Ferdinand wohnte, weiß ich nicht. Sie könnte auch im Antonienhof gewohnt haben.

Am 29.März 1914 fuhren Mathilde Heitemeyer mit ihrer Tochter Elizabeth und deren Eheman John Fagan von Kripp nach Hoboken. Mit an Bord die 2 jährige Tochter von Elizabeth mit Namen Helen. Die Hochzeit von Elizabeth und John fand demnach 1910/11 statt. Als ihr Vater starb, war Elizabeth noch nicht schwanger.

In dem Buch "Das deutsche Element der Stadt New York" (1913) von Otto Spengler, gibt es auf Seite 131eine Kurzbiografie von Clemens Heitemeyer mit folgendem Wortlaut:
Heitemeyer, Theodore Clemens, Kaufmann * 26. September 1844 in Paderborn, Westf.; heiratete 8. Juni 1874 Frl. Mathilde Wegener. Kinder: 3, Robert, sein Sohn ist Teilhaber im Geschäft des Vaters, Elfrieda heiratete Graf Taveggi und Elisabeth lebt bei den Eltern. Besuchte das Gymnasium und Hochschule in Münster, Westf., und nachdem er verschiedene Stellungen im Ledergeschäft gehabt, trat er in die Firma von R.Neuman&Co ein, etablierte sich mit seinen gegenwärtigen Teilhaber in New York. 1888 zog die Firma nach Hoboken und leitet Heitemeyer heute noch die Firma.
Mitglied: des Deutschen Vereins, Deutschen Liederkranz und des Deutschen Clubs von Hoboken, ist Direktor der Trust&Co von New Jersey. Adresse: Hoboken N.J.