Die Kripper Schriftenreihe ist ein Abbild der Geschichte unseres Ortes.  Sie ist einzigartig in ihrer Fülle und steter Bemühungen den geschichtlichen Kreis unseres Ortes zu schließen. Hoffen wir, dass es den in Zukunft schauenden Generationen gelingt, der Anfang ist gemacht.
Wer die Kripper Schriftenreihe liest wird Zeuge einer längst vergessenen Zeit, und wir bleiben Teilnehmer durch unsere Eltern, Nachbarn, Großeltern und Ahnen. 
Kripp ist ein Zeichen, dass sich jeder Neuburger hier wohlfühlen kann, weil die selbst erlebte Geschichte zum Zusammenhalt beiträgt, dabei ist Kripp der einzige Ort auf unserer Erde, der an Rhein und Ahr liegt.               
Horst Krebs
 

Der Ort Kripp ist 1705 geboren worden. Die Biografie dieses Ortes konnte nun in jahrelanger Arbeit wieder hergestellt werden und findet sich heute in einem literaischen Gesamtwerk von über 2500 Seiten wieder - den Kripper Schriftenreihen. Nach und nach stellen wir die Bände hier vor und zeigen, welche noch in Vorbereitung stehen und welche Bände schon veröffentlicht sind. Geschichten, Anekdoten und Zeitdokumente mit vielen Fotos und historischen Belegen von unserem Ort aus den letzten 4 Jahrhunderten. In weit mehr als 20 Bände  werden wir berichten, vom ersten bis zum letzten Stein.

Wir suchen Zeitungsartikel über Kripp vor 1970.   
Bitte melden oder zusenden an: nennwert@aol.com


So sah mal unser heutiger Ortsmittenplatz aus. Das Foto wurde im Monat Mai gemacht. Ganz rechts überragt der Maibaum mit seinem Maikranz die Szene. Die alten Bäume links sind mir noch gut bekannt. Der Platz war damals unser Pausenhof der Schule. Links neben dem Gasthaus Rhein-Ahr der Frisörsalon Hammer und rechts des Gasthauses unsere Dorfwasserpumpe. Rechts, nicht mehr erkennbar, die beiden Schulen und der Steigerturm. Ja, hätte ich fast vergessen, Kripp war Kurbad.
   
Wir suchen Fotos, Geschichten, Dokumente und alte Zeitungsartikel von Kripp aus vergangenen Zeiten. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.Horst Krebs 02324-5963630 oder email: Nennwert@aol.de, Willy Weis    02642-903742 oder email: Weis-Funk-Kripp@gmx.de     

Alle Quellenangaben wurden den jeweiligen Themen zugeordnet, nach bestem Gewissen.        

Hinweis zu Vorschriften des § 86 StGB:
Ich versichere, dass die auf dieser Webseite dargestellten Ansichtskarten, Dokumente und Fotos aus der Zeit 1880-1955 nur zu Zwecken der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung unseres Heimatdorfes Kripp, sowie zur Aufklärung und Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens entsprechend Paragraph 86 StGB angeboten werden. Jegliche anderweitige Nutzung wird von uns untersagt. Mit Nutzung dieser Seite und den Unterseitem für den Bereich der historischen Abläufe erkennen Sie die Bedingungen an! Horst Krebs  Nennwert@aol.com